spirit-yoga spirit-yoga

KURSE mit FREIEN GEBEN

Eva Mauser Yoga 001 Eva Mauser Yoga 045

MORGENYOGAGENUSS* HORMONYOGA * JUNGBRUNNENYOGA* MEDITATIONEN*INDRA DEVI*  INDISCHE GÖTTINNEN*YOGA FÜR SCHWANGERE

Herzlich willkommen im HARA RAUM Dürergasse 19, 1060 Wien

Folgende Angebote sollen ihr Leben beflügeln!

*Yogakurse mit Dhana, denn es ist angenehm, Preise selbst einzuschätzen und das zu zahlen was man kann, denn Yoga soll eine Leichtigkeit beinhalten. Kurse siehe weiter unten!

Kurse für 3 – 4 Frauen im HARA RAUM

für alle Kurse gilt Dhana, freies wertschätzendes Geben! Jahresgruppe ist mit  Fixanmeldung verbunden

Dhana – Freies Geben bedeutet etwas anderes als Almosen oder Spende. Es ist das kräftige Anerkennen und Geben in Form von Geld, das eigentlich verwandelte Energie ist, noch dazu tut ihr alle etwas wirklich Gutes für die Gesundheit. Orientierung, was so üblich ist in Österreich für 60 Minuten Yogaunterricht in einer ganz kleinen Gruppe: zwischen 25  – 30 Euro, es ist annähernd eine Einzelstunde (ca 3 Frauen in einem Raum)

Anmeldung-Hara-Institut 2018

„Jungbrunnen Yoga“ 

Hormonyoga Übungstermine  Kleinstgruppe  4 Frauen

Montag 17.00 – 18.00 /2 Termine als Voraussetzung für den Einstieg in den Hormonyogakurs.

Kurs Winter 22.1. u 29.1.2018 / 5.2. und 12.2.2018

Kosten: DHANA freies wertschätzendes Geben

Yoga für alle die Hormon Yoga bereits kennen und in einer kleinen Gruppe 3 – 4 Teilnehmerinnen im individuellen Rahmen weiterüben wollen. Es werden alle Asanas der Hormonyogareihe wiederholt , geübt und eine Unterlage mitgegeben. Hormonyoga wirkt ganz besonders auf das endokrine System, hat aber auch eine positive Auswirkung und Training auf die Körperstruktur und baut durch die starke Bhastrika KD Fett des Körpers ab und kurbelt den Stoffwechsel zur Freude ganz besonders in den 50igern an!! Lass deine Drüsen tanzen und sich freuen! Meine Spezialität sind ganz kleine Gruppen, einzigartig in Wien und das verbunden mit freien wertschätzenden Geben. Grundkurs Hormonyoga für Anfängerinnen mit Aufwärmübungen für Anfängerinnen,  für die Hormonbalance des Körpers und der Seelengleichgewichts der Frau. Ich durfte  Dinah Rodrigues in Prag begegnen 2008 und lehre seitdem Hormonyoga. Meine Spezialität einzigartig in Wien sind kleine Gruppen mit Frauen

MorgenYogaGenuss für Anfängerinnen die Yoga kennenlernen wollen / Kleinstgruppe ab 4 Frauen

Montag 08.15 – 9.15

Termine: 18.12.2017, 22.1., 29.1.2018 freies Geben

Kosten sind eine freies Geben (Dhana), schätze selbst was dir eine Yogastunde wert ist. Anmeldung unbedingt erforderlich

Yoga für Schwangere 

Montag, 15.00 – 16.15 Einstieg jederzeit möglich, Anmeldung erforderlich!

Termine Jänner  2018 22.1., 29.1.2018

Kosten: Dhana, freies Wertschätzendes Geben

Dem eigenen Körper und den Rundungen wird ganz bewussst Aufmerksamkeit geschenkt, dem Wesen dass in dir wächst und gedeiht. Wir begegnen dem Körper liebevoll und achtsam. Durch Yoga Übungen in der Schwangerschaft lösen sich Blockaden und Verspannungen, sodaü die Energie wieder gut fliessen kann. Auf ganzheitliche Weise tanken wir Energie und erkennen die körperlichen Grenzen. Yoga für schwangere Frauen kann zu jeder Zeit während der Schwangerschaft begonnen werden. Keine Vorkenntnisse notwendig. Bitte bequeme Kleidung und eventuell Tuch als Unterlage mitnehmen.

Abend Meditation für einen erholsamen Schlaf für Anfängerinnen und Fortgeschrittene/Kleinstgruppe

Montag, 20.00 – 21.00

Termine: 29.1.2018

keine Fixkosten sondern Dhana – freies wertschätzenden Geben – schätze selbst was dir eine Stunde Meditation wert ist. Anmeldung unbedingt erforderlich. Yogapraxis für AnfängerInnen, 2 Yogaasanas und Meditation als ein Rückzugsort für alle die auf der Suche nach Ruhe und Stille sind um wieder in  die Kraft und Freude zu kommen.  Wir meditieren um wieder aufzutanken in Begleitung mit Pranayama um in eine gute Atmung zu gelangen. Yoga und Meditation ist ein Übungsweg und meditative Körperarbeit um unserer Seele unserem Herz näher zukommen.

 Yoga und Meditation nach Indra Devi

Montag, 18.00 – 19.00

Termine:  15.1.2018

Kosten: Dhana, freies wertschätzendes Geben, Ameldung unbedingt erforderlich

„Alle Rhythmen schwingen im Menschen, und er und alles schwingt mit in dem einen großen Rhythmus“ Indra Devi
Yoga wird mit Asanas und der Tiefenatmung praktiziert in dem Sinne und Präzsion wie es Indra Devi lehrte. Sie entwickelte auch die Kosmische Atmung und war die Vorreiterin, und die erste Frau die die Yogalehre von T. Krishnamacharya im Westen und in den USA lehrte. Indra Devi lebte von 1899-2002 und war eine populäre Schülerin von T. Krishnamacharya. Sie bereitete mitunter den Weg für das Yoga im Westen. Indra Devis weltlicher Name lautet Eugenie Peterson, den sie von ihrem schwedischen Vater und ihrer russischen Mutter bekam. Nachdem sie in Lettland aufgewachsen war, besuchte sie die Schauspielschule in Moskau und flüchtete nach der kommunistischen Machtübernahme nach Berlin. Inspiriert durch einige Yogabücher und dem Werk Rabindranath Tagores begab sie sich nach Indien, wo sie unter ihrem Künstlernamen Indra Devi .Als erste Frau aus dem Westen wurde sie Schülerin von T. Krishnamacharya, von wem sie auch ihre Yogalehrerausbildung erhielt. Danach unterrichtetet sie viele Bekanntheiten in den USA.

Mindestens 1 Stunde vor Beginn nichts essen!

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Socken, Jacke, Decke (Entspannung) und ein großes Handtuch.
Anmelden unter Tel: 0664/3660222, eva@spirit-yoga.atwww.spirit-yoga.at

 Yoga und die indischen Göttinnen

Meditation und Yoga im HARA mit den Göttinnen des Frühlings

12.3.2018/ 18.00 – 19.00 Dhana/ freies GEBEN

Die Vielfalt der indischen Götterwelt ist faszinierend und verwirrend zugleich. Letztlich sind alle Götter und Göttinnen Aspekte des einen Absoluten, der allumfassenden kosmischen Energie der Weltenseele.

Jede der sieben in Indien am meisten verehrten Göttinnen werden traditionell bestimmte Qualitäten zugeschrieben – Qualitäten, die wir auch in uns (weiter)entwickeln können, um zu einem erfüllteren Leben zu finden. Ganesha, ShivaParati, Devi Lakshmi, Sarasvati, Durga, Yamuna und Ganga geben uns in den mythologischen Geschichten ein Vorbild und sprechen so direkt unsere Seele an. Damit es jedoch wirklich zu einer Verhaltensänderung kommt, werden Yogaübungen angeboten, die die Botschaft der Geschichten über Geist und Seele hinaus in unserem Körper erfahrbar werden lassen. Mit Hilfe der Yoga-Sequenzen lässt sich die passende Götter-Energie von „ganz oben“ herunterladen. So hilft uns z. B. Saraswati dabei, zu erspüren, was wir uns wirklich wünschen, oder Kali zeigt uns wie wir unser Durchhaltevermögen stärken und Lakshmi, die für das Glück und die Harmonie steht.

Die Übungssequenzen werden passend mit Musik untermalt und durch Atem und Fokusierungsübungen, sowie Tiefenentspannung ergänzt!!

Geeignet für Menschen, die

♥ für einige Stunden aus dem mitunter sehr belastenden Arbeitsalltag auszusteigen.

♥ mit Hilfe ausgewählter, ausgleichender und bewegenden Übungen neue Kraft zu tanken und

Spannungen loszulassen.

♥ Dieser Abend richtet sich an Menschen, die neugierig auf Yoga sind,

♥ von Burnout bedroht sind oder Burnout erfahren haben,

♥ Menschen, die bereit sind, innere Begrenzungen zu überprüfen und sich für feinstoffliche Potentiale öffnen möchten

♥ an sich selbst arbeiten möchten,

♥ auf der Suche nach Stille und Ruhe sind

♥Menschen die in der Liebe wachsen wollen

 

Element

Become a Member


Continue